5. September 2020 - FF Preinsbach zu Auspumparbeiten ausgerückt

Nach einem Wasserrohrbruch wurde die FF Preinsbach zu Auspumparbeiten in einem Keller in Koplarn gerufen. Dabei hat sich das neue Einsatzfahrzeug HLF 2 berreits bestens bewährt.

Weiterlesen ...

27. August 2020 - Feuerwehr zu Küchenbrand ausgerückt

Die Feuerwehren Preinsbach und Amstetten wurden in den Nachtstunden des 27. August zu einem Küchenbrand alarmiert. Nach kurzer Zeit konnte der Brand gelöscht werden, danach wurden in dem Mehrparteienhaus drei Etagen mittels Druckluftbelüfter vom Rauch befreit, auch der Nasssauger kam zum Einsatz. Verletzt wurde niemand. Insgesamt standen 28 Kameraden im Einsatz, darunter auch mehrere Atemschutztrupps. Preinsbachs Kommandant Karl Etlinger appelliert in solchen Fällen die Türen zum Raum, in dem der Brand ausgebrochen ist, zu schließen, um noch größeren Schaden zu verhindern.

Weiterlesen ...

25. August 2020 - FF Preinsbach zu Unfall nach Preinsbach alarmiert

Am Vormittag des 25. August wurde die FF Preinsbach zu einem Verkehrsunfall im Ortsteil Preinsbach alarmiert. Die Person mit ihrem Gefährt kam von der Straße ab und fuhr gegen einen Laternenmast. Die Freiwillige Feuerwehr entfernte das Auto und reinigte die Straße. Nach etwa einer Stunde konnten die Kameraden wieder einrücken. Auch Polizei und Rettung waren vor Ort.

Weiterlesen ...

4. Juli 2020 - FF Preinsbach zu Fahrzeugbergung ausgerückt

Am Vormittag des 4. Juli wurde die FF Preinsbach zu einer Fahrzeugbergung im Einsatzgebiet gerufen. Gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Amstetten wurde dieser Einsatz gut bewältigt.

Weiterlesen ...

21. Juni 2020 - Nach den starken Regenfällen: Hochwasserschutz bewährt

"Die vier Hochwasserschutzbecken in Eisenreichdornach haben sich bewährt", war das posiitive Resümee von Preinsbachs Kommandant Karl Etlinge nach dem Umwettereinsatz in Einsatzgebiet. Dennoch musste die FF Preinsbach nach den starken Regenfällen des 21. Juni mehrfach eingreifen: etwa um Verklausungen von Bächen zu lösen, was zu kleinräumigen Überschwemmungen hätte führen können. Weiters wurde die Freiwillige Feuerwehr zu Häusern gerufen, um zu helfen. Die Pegelstände wurden immer penibel geprüft. Bei den Besichtigungen waren auch Bürgermeister Christian Haberhauer, Vizebürgermeister Markus Brandstetter und Ortsvorsteher Andreas Gruber dabei.

Weiterlesen ...

xporn1.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok