11. März 2019 - Preinsbacher Atemschutztrupps bei Großbrand-Nacharbeiten in Zeillern

In den Nachtstunden des 11. März wurden die Feuerwehren der Region zu einem Großbrand eines Vierkanthofs in Zeillern gerufen. Beim Eintreffen der Helfer stand der Wirtschaftstrakt bereits in Flammen. Der Wohnbereich wurde durch den raschen Löscheinsatz gerettet. Ein Übergreifen des Feuers auf einen Stall mit Kälbern wurde ebenfalls verhindert, sie wurden mit Frischluft versorgt. Für die Nachlöscharbeiten wurde auch die FF Preinsbach gegen Mittag alarmiert. Atemschutzträger warfen Stroh aus einem Gebäude, das dann gelöscht wurde. Dies war notwendig, weil starker Wind immer wieder das Feuer im Stroh entfachte. Weiters reinigten die Preinsbacher Kameraden die Straße nach dem Großeinsatz mit vielen Feuerwehrern. Um 15 Uhr rückten unsere 7 Mann wieder ins Feuerwehrhaus Preinsbach ein.

 

xporn1.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok