6. August 2020 - Woher der Name "Preinsbach" kommt

Der bekannte Heimatforscher Heimo Cerny teilte kürzlich Näheres zur Herkunft des Namens Preinsbach mit.

Erste urkundliche Erwähnungen:
1128 Prunspach (Monumenta Boica)
1324 Preunspach (Passauer Urbar)
1449 Preinspach (1449 Wallseer Urbar, ad Seisenegg)

Etymologie: ursprüngl. Gewässername „beim Bach, der nach einem Mann mit dem Namen PRUN  (= der BRAUNE) benannt ist. Vermutlich ein kleinadeliger Kolonisator, der das Bachgebiet urbar machte und einen Meierhof  errichtete. 

Ab dem 15. Jh. ist die Siedlung unter der Herrschaft Seisenegg als „Amt Preinsbach“ allmählich zu einem Dorf mit 7-8 Gehöften zusammengewachsen. Die Namen der untertänigen Bauern und die Größe ihrer Gehöfte (Gut, Hof, halber Hof, Lehen, Halblehen) sind in den  Seisenegger Urbaren (Besitzverzeichnisse) genau dokumentiert.   

xporn1.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok