2. November 2017 - FF Preinsbach bei der Flughafen-Feuerwehr Schwechat

Der Sparvereinsflug der Freiwillligen Feuerwehr Preinsbach führte fast 50 Teilnehmer zur Flughafen-Feuerwehr in Wien-Schwechat. Die Feuerwehrer und deren Freunde und Angehörigen zeigten sich beeindruckt von den vielfältigen Maßnahmen, die die Feuerwehr ergreift, damit der Flugverkehr für täglich Tausende Passagiere sicher ist. Denn Sicherheit habe höchste Priorität am Flughafen. Und so gibt es auch einen beachtlichen Fuhrpark oder Einsatzstrategien, über die die Preinsbacher Feuerwehrer mit den Kollegen aus Schwechat fachsimpelten. Zuvor unternahmen die Sparvereinsmitglieder eine Bootsfahrt in der Seegrotte Hinterbrühl. Organisator Franz Tietze und Kommandant Karl Etlinger: "Wir wollten unseren Mitgliedern einen Blick in das Feuerwehrwesen ermöglichen, der sonst nicht so leicht zugänglich ist. Und die Flughafen-Feuerwehr Wien-Schwechat ist aufgrund ihrer umfangreichen Aufgaben mit Sicherheit eine der faszinierendsten Organisationen."

Abschließend gratuliert die FF Preinsbach noch jenen Kameraden, die am Ende des Ausfluges das Riesen-Riesen-Cordon Bleu erfolgreich zu Ende verspeisten (Brandstetter, Etlinger, Ingerl).

 

xporn1.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok