4. Februar 2020 - Amstettner Feuerwehren bewältigten im Vorjahr 1.356 Einsätze

Die insgesamt 570 Feuerwehrleute der acht Amstettner Feuerwehren rückten 2019 zu 1.356 Einsätzen aus, 2018 waren es 1.383. Das gab Abschnittsfeuerwehrkommandant Stefan Schaub bekannt. 14.509 Stunden standen die Kameraden im Einsatz, dazu kam ein Vielfaches an Übungen, Fortbildungskursen oder Bewerbsteilnahmen. Schaub konnte sich bei den Jahresmitgliederversammlungen wieder ein genaues Bild der Tätigkeiten machen und freut sich, dass „die Freiwilligen weiterhin noch motiviert sind und jederzeit bereit sind, auszurücken und zu helfen“. Abschnittskommandant Schaub erklärt, dass heuer die historischen Gebäude wie Kirchen oder das Schloss Ulmerfeld zu den Schwerpunkten bei der Ausbildung und Brandprävention zählen.

 

xporn1.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok