2. November 2018 - FF Preinsbach trauert um Jugendleiter Gottfried Raab

Die Freiwillige Feuerwehr Preinsbach trauert um ihren langjährigen Kamerad Gottfried Raab (51), der am Freitag, 2. November, unerwartet verstorben ist. Kommandant Karl Etlinger und Kommandant-Stv. Christian Schweighofer kondolieren im Namen der Feuerwehr seiner Familie.


Raab baute im Jahr 2004 die Jugendfeuerwehr erfolgreich auf, mehrere Jahre war er auch Sachbearbeiter Jugend im Abschnitt Amstetten-Stadt. Viele Übungen bereitete er vor, legendär war der Spaß mit ihm auf den Jugendlagern. Weiters war es ihm eine große Freude, dass viele Jugendliche nach der Jugendfeuerwehr in den aktiven Stand übertraten – eine Frucht seiner engagierten Arbeit. Kommandant Etlinger erinnert an die zahllosen Erfolge von Raab bei den Feuerwehrwasserdienstbewerben. Er zählte zusammen mit Vize-Kommandant Schweighofer zu einem der erfolgreichsten Feuerwehr-Zillenfahrer. Gottfried Raab erwarb sich außerdem viele Abzeichen. Hervorzuheben sind folgende:

-    das Feuerwehrleistungsabzeichen (FLA) in Gold
-    die Technische Leistungsprüfung in Gold
-    das Wasserdienstleistungsabzeichen Niederösterreich, in Oberösterreich und in Steiermark jeweils in Gold
-    Ausbildungsprüfung Löscheinsatz in Gold

Für seine Feuerwehrarbeit erhielt er 2018 „das Ehrenzeichen für vieljährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesens 25 Jahre“.

Die Begräbnisfeierlichen finden am Freitag, 9. November, um 13:30 Uhr in der Amstettner Herz Jesu Kirche statt. Die Betstunde ist am Donnerstag, 8. November, um 19:00 Uhr in der Pfarrkirche Oed.



incest porn, real incest, incest videos, incest sex porn,porn movies,free porn,free porn movies,sex,porno,free sex,tube porn,tube,videos,full porn,xxx,pussy
Free Porn, hd sex

Porn Watch, Hd Porn,Free Porn,Free Sex Videos

Free Porn

hd sex

watch the best quality sex site.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok